Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1946 gründete Ludwig Bonauer eine Schreinerei und betrieb dabei auch einen Sarghandel.

 

1976 gründete dann Schreinermeister Martin Bonauer das heutige Bestattungsunternehmen bei Wurmannsquick, das 2004 durch den Zukauf des alteingesessenen Bestattungsunternehmens Friede in Eggenfelden erweitert wurde.

 

Seit 2012 führt nun Maximilian Bonauer das Bestattungsunternehmen, das bereits zuvor durch stetiges Wachstum über die Grenzen des Landkreises hinaus einen guten Ruf aufgebaut hat. Laufende Aus- und Weiterbildungen des Betriebsinhabers bis hin zum „Fachgeprüften Bestatter“, die Ausbildung von Lehrlingen, die zum Teil bis heute dem Betrieb angehören, ständige Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen, ein moderner Fuhrpark, Technik auf dem aktuellsten Stand sorgen dafür, dass Bonauer und Friede den sich ständig ändernden Anforderungen stets gewachsen war und ist. Bonauer und Friede kümmern sich um die komplette Abwicklung eines Trauerfalls – von der Organisation, über Terminierung mit Pfarrämtern, Friedhofsverwaltungen, Musikern, Gärtnern und Floristen, Steinmetzbetrieben, Überführungen im In- und Ausland, die Erstellung und Produktion aller Arten von Drucksachen (Sterbebilder, Karten, Briefe, Zeitungsannoncen uvm.) im eigenen Hause.

Bestattungen Bonauer & Friede bieten alle Bestattungsarten, eine große Palette an Erinnerungsschmuckstücken, kümmert sich um die Durchführung von weltlichen Trauerfeiern, wenn keine religiöse Zeremonie möglich oder gewünscht ist, und bietet Bestattungsvorgespräche schon zu Lebzeiten an.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?